Tal

Der Weg ins Tal, führt immer über den Berg

von Konrad Oberländer

Man muß über den Berg gehen, wenn man ins Tal gelangen will, wie man auch in den Wald nur über den Berg gehen sollte. Dies ist wichtig, weil der Blick ins Tal erst durch die Mühe des Anstiegs ein erhabener wird, weil die Ansicht des Tales vom Berg herab die erstrebte Belohnung ist für die Anstrengung des Aufstiegs, der hinter einem liegt. Nur wenn man über den Berg kommt, kann man, vor dem Abstieg ruhig verweilend, das Tal, das nun vor einem liegt, in seiner Ganzheit richtig erfassen, während man später, dann, wenn man den Abstieg hinter sich hat, sich mit seinen Besonderheiten beschäftigen kann. Ein Tal muß man sich immer wieder neu erobern und das geht nur, wenn man über den Berg kommt.